WordPress sicher einsetzen

Kategorie: Web & Software

Egal ob Blog, Unter­nehmens­website oder Online­shop – eine sichere Web­site schützt Ihre Daten und ver­trau­liche Kunden­infor­mationen. Wir schauen für Sie, welche tech­nischen Maß­nahmen auf Ihrer Web­site bereits inte­griert sind und beraten, wie Sie WordPress sicher ein­setzen.

Unsere Lösung für Sie:

  • Analyse der Ist-Situation
  • Beratung, wie Sie WordPress sicher einsetzen
  • Einrichtung und Überarbeitung des Security Header
  • Überprüfung und Anpassung der Nutzer-Rollenverwaltung
  • Optimierung der WordPress-Nutzerdaten (Benutzername und Passwort)
  • Anpassung der Datenbank
  • Optimierung der Ordnerberechtigungen
  • Anpassung der Dateiberechtigungen
  • Einrichtung von WordPress-Sicherheitsschlüsseln
  • Durchführung von Updates inkl. Prüfung auf Plugin-Unterstützung
  • Überprüfung aller Plugins – Nur das Benötigte bleibt drin
  • Schulung zur Sicherheit von Websites
  • Sensibilisierung zum Thema Sicherheit im Internet
  • Parallele Überprüfung des Datenschutzes
  • Fragen? Wir werden Ihnen alles erklären und jederzeit unterstützen!

Wir helfen sofort!

Jetzt melden und Vorteile sichern!

Ihr direkter Draht zum sicheren Einsatz von WordPress

+49 (0) 157 595 000 55

info@andre-sandner.com

9 + 15 =

Die im Kontaktformular eingetragenen und übermittelten Daten werden zwecks Bearbeitens der Anfrage gespeichert. Die vollständigen Datenschutz-Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Und für alle die es genauer wissen möchten …

WordPress ist sehr beliebt und ent­sprechend beliebt ist das System auch für Angriffe. Zu den Angriffs­methoden gehören z.B. Brute Force, Cross-Site-Scripting (XSS), SQL Injection und Backdoor-Angriffe.

Daher bietet sich eine regelmäßige Prüfung der sicher­heits­relevanten Einstel­lungen an, um das Risiko deutlich zu redu­zieren.

 

Gibt es Plugins, die ich selbst zum Absichern von WordPress verwenden kann?

Ja, die gibt es. Allerdings unterscheiden diese sich teils erheblich in den Funk­tionali­täten und der Benutzer­führung. Aller­dings bieten auch Plugins nie 100% Sicher­heit und können bei falscher Verwen­dung Schaden verursachen (z.B. Blockierung von Plugins durch falsche Einstel­lungen). Man sollte sich also Zeit neh­men, Plugins ver­gleichen und ein gewisses Maß an Wissen zu diesem Thema an­eignen.

 

Hier eine kleine Auswahl an Sicherheitsplugins von WordPress:

 

Wie erfolgt die Sicherheitsprüfung bei WordPress?

Für den Sicherheitscheck gibt es z.B. Tools, die den aktuellen Stand der Sicher­heits­einstel­lungen aufzeigen. Parallel werden bestehende Passwort­richt­linien be­sprochen und die Dateiberechtigungen und Ordner­berechti­gungen überprüft. An­hand der Ergeb­nisse bewerten wir die Dring­lich­keit und sprechen Hand­lungs­empfeh­lungen aus. Je nach Umfang der not­wen­digen und verein­barten Maß­nahmen, werden wir einen Projekt­plan erstellen und Sie während des Prozesses voll­um­fänglich begleiten. Hierzu zählen auch spezi­fische Schu­lungen und Mitar­beiter-Sensi­bili­sierungen.

 

Bieten wir auch für andere CMS-Systeme Sicherheitschecks an?

Nein. Jedes CMS-System, einschließlich der Plug­ins, erfordert Fach­wissen und kann bei fehler­haftem oder unbe­wusst falschem Ein­satz zu weiteren Sicher­heits­risiken führen.

Dennoch können wir Sie auch bei anderen CMS-Systemen zu allge­meinen Sicher­heits­themen, Passwort­richtlinien und Mitar­beiter-Sensi­bili­sierungen beraten und schulen. Auf Wunsch unter­stützen wir Sie auch bei der Suche nach geeig­neten Spezia­listen.