Blog-Themenbereiche

Was bedeutet die EUGH-Entscheidung zum EU/US-Privacy Shield für die Praxis?

Der EUGH hat das EU/US-Privacy Shield für unwirksam erklärt. Für die Praxis bedeutet dies Unsicherheiten und Anpassungen beim eigenen Datenschutz. Was alles zu beachten ist, erfahren Sie hier. Der EUGH hat mit der Erklärung der Unwirksamkeit des EU/US-Privacy Shields die Hauptgrundlage vom Datentransfer zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika beendet. Doch ohne...

mehr lesen

Zahl der Woche: 1240000

Gewinnspiele sind eine gute Möglichkeit, im Marketing den Kontakt mit Konsumenten aufzunehmen und von den eigenen Produkten zu überzeugen – je nach Zielsetzung. Allerdings kann selbst eine recht einfache Datenverarbeitung spürbare Konsequenzen haben. In den Jahren 2015 bis 2019 wurden durch die Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) Baden-Württemberg mehrere Gewinnspiele organisiert und dabei...

mehr lesen

Anonymisierung vs. Pseudonymisierung

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist der wichtigste Punkt beim Datenschutz. Um dies zu erreichen werden Daten anonymisiert oder pseudonymisiert. Im Folgenden gibt es einige Infos zu den beiden Begriffen.   Was ist der Unterschied zwischen anonymisierten Daten und pseudonymisierten Daten? Bei anonymisierten Daten ist die betroffene Person weder identifiziert noch identifizierbar, sie...

mehr lesen

Unter welchen Bedingungen Daten nach der DSGVO verarbeitet werden dürfen

Eine zentrale Frage beim Datenschutz sorgt immer wieder für Unsicherheit bei vielen Unternehmen: Unter welchen Bedingungen dürfen Daten gemäß der DSGVO verarbeitet werden? Eine Aufklärung in sieben Punkten. Die DSGVO sieht vor, dass Daten nur auf einer rechtlichen Grundlage verarbeitet werden dürfen. Hierfür werden mit dem Verzeichnis für Verarbeitungstätigkeiten (Verarbeitungsverzeichnis) alle...

mehr lesen

Wann muss ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden?

Ein Datenschutzbeauftragter (DSB) muss nicht bei jedem Unternehmen bestellt werden. Dennoch sollten die Kriterien genau geprüft und gesetzliche Änderungen verfolgt werden. Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten kann intern und extern erfolgen. Ein Vorteil des internen Datenschutzbeauftragten ist, dass er sich im Unternehmen gut auskennt. Dagegen hat ein externer Datenschutzbeauftragter den...

mehr lesen

Eine Erklärung wichtiger Datenschutz-Begriffe

Beim Datenschutz werden standardisierte Begriffe verwendet, welche vor allem durch die DSGVO in den Vordergrund rückten. Im Folgenden erhalten Sie eine Erklärung wichtiger Datenschutz-Begriffe. Anonymisierung / Anonymisieren Eine Anonymisierung gemäß der DSGVO verlangt, dass alle Verbindungen zwischen Daten und der betroffenen Person unwiderruflich getrennt werden. Dies bedeutet, dass Daten...

mehr lesen

Wie entwickelt sich das Datenschutz-Verständnis?

Das Datenschutz-Verständnis variiert von Mensch zu Mensch und wird doch recht gern klein geredet. Zwar ist ein wachsendes Verständnis erkennbar, aber die Bequemlichkeit und der Mehrwert wirken dem stets entgegen. Aufgrund der zahlreichen und teils auch großen Datenschutzpannen in den letzten Jahren ist das Thema Datenschutz vermehrt an der Tagesordnung und bei den Menschen Gesprächsthema. Das...

mehr lesen

Zahl der Woche: 14.500.000

14,5 Millionen Euro beträgt die Strafe der Deutsche Wohnen aufgrund dem Einsatz einer Archivierungssoftware, welche personenbezogene Daten im Nachhinein nicht löschen konnte und eine Prüfung der Notwendigkeit einer Speicherung nicht erfolgte. Der Einsatz von Software ohne technische Prüfung ist ein häufiges Problem, welches Verstöße gegen die DSGVO mit sich bringt. Informieren Sie sich daher...

mehr lesen

Titelbild: © André Sandner – andre-sandner.com & stock.adobe.com
Vollständige Informationen zu Bildnachweisen finden Sie im Impressum.